Dans les rues de Berlin

Fête de la musique, die ganze Stadt eine Freiluftbühne, Menschenströme in sommerlicher Ausgelassenheit, der längste Tag des Jahres.
Fête de la musique, celi grad jedna tribina, ulice puno ljudi, ležerna ljetna atmosfera, najduži dan godine.

Und da sitzt sie, die mir ein, zwei Mal die Woche in meiner Stammkneipe das Bier hinstellt, auf der Bühne. Spielt Akkordeon, spielt sich mit Bregović warm. Als Nächstes Sous le ciel de Paris, den alten Edith-Piaf-Song. Was für eine Stimme. Was für ein Timbre. Ein Gesang … ich bin hin und weg.
A ona sedi tu na tribini, svira harmoniku, poćinje čisto instrumentalno, jednom Bregovićevom melodijom, sledi Sous le ciel de Paris, stara šansona od Edita Piafa. Znam Ernu iz moje omiljene krčme, stoji dva puta nedeljom iza šanka, nisam znala kako lepo peva: divno, prekrasno! Velik je taj njen glas. Oduševljena sam.

Erna und Jakob vor dem Nemo, Oderberger Straße / Erna i Jakob ispred Nema, Oderbergerova

Eine kleine Weltreise per Chanson – Brasilien, Argentinien, immer wieder Frankreich, zuletzt wieder der Balkan mit Bregovićs Erdelez. Mir gefällt Ernas Interpretation besser als das Original.
Svira pola sata, mala tura kroz sveta, Brazilija, Argentinija, po koji put Francuska, a početak i kraj na Balkanu. Posljedna pesma je Bregovićeva Erdelez. Meni se sviđa Ernina interpretacija bolje nego original.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.