Traumschlaf

Gerade bei der Arbeit (an Jergovićs Rod) über eine Eigentümlichkeit der Ausgangssprache gestolpert. San heißt sowohl Schlaf als auch Traum, nur der Kontext verrät, was gemeint ist, das zugehörige Verb, sanjati, heißt jedoch eindeutig träumen, schlafen wäre spavati, aber dazu gibt es kein Hauptwort. Merkwürdig. Der REM-Schlaf ist auch von außen klar von den anderen Schlafphasen zu unterscheiden, außer im Dunkeln, weil sich die Augäpfel bewegen, während wir träumen. Wir schlafen besser, wenn es dunkel ist, genau in dem Zusammenhang bin ich über das Phänomen gestolpert, Jergović schreibt über die Segnungen der westlichen Zivilisation, die Sarajevo als Demütigung erreicht habe, weil von den Habsburgern eingeführt, die mit ihrer Okkupation Bosniens 1878 den Einfluss der Osmanen und des Islam auf dem Balkan zurückdrängten und als eine der ersten Maßnahmen die Straßenbeleuchtung einführten. Und von da macht er so einen typischen Jergović-Überspitzungs-Schlenker, dass die Menschheit an einem Zuviel an Licht zugrundegehen wird, weil es uns am Träumen hindert und das direkt in den Wahnsinn führt. Womit ich dem Rätsel, warum die Kroaten nicht auch hauptwörtlich zwischen Traum und Schlaf unterscheiden, keinen Schritt näher gekommen bin. Gut so: Es ist eine Frage, deren spekulativer Lockruf jedenfalls Vulgärethymologen auf Abwege und zu bescheuerten Postulaten nationaler Eigentümlichkeiten führen würde, die keinem Ende dienen. Einen Wimpernschlag lang träumte mir von Einsichten …

1 Kommentar zu Traumschlaf

  1. Liebe Brigitte,
    Es gibt sehr wohl ein Substantiv zu spavati: spavanje (das Schlafen). Im Falle von san=Schlaf kann spavanje durchaus ein Synonym für san sein.
    Spavanje je covjeku potrebno. Ich finde Deine Überlegungen sehr interessant.
    Herzliche Grüße,
    Branka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.